Kategorie: Freizeit & Reise

Wo „BUDDHA“ an der wunderschönen und historischen Mosel wohnt und Besucher begeistert

Seit nun mehr als 10 Jahren lebt „BUDDHA“ an der Mosel und begeistert jährlich tausende von interessierten Besuchern und zieht sie in seinen mystischen Bann.Traben-Trarbach ist bekannt durch den Berliner Architekten Bruno Möhring. Er schuf nicht nur in der Zeit von August 1898 bis Dezember 1899 das berühmte Brückentor was Burgenromantik und Jugendstiel verkörpert sondern

Aktuelle Informationen zum Coronavirus in Lippe (Stand: 20.12.2020)

Im Kreis Lippe gibt es insgesamt 7.631 bestätigte Coronafälle, damit sind seit gestern 113 weitere Infektionen bekannt. 5.914 Personen sind wieder genesen. 110 Personen sind verstorben. Aktuell sind 1.607 Personen in Lippe nachweislich mit dem Coronavirus infiziert.   Seit dem 6. März wurden bisher 38.872 Abstriche von mobilen Teams und im Diagnostikzentrum genommen.   Die

Fiebermessen vor dem Pieks – Kreis Lippe und Kassenärztliche Vereinigung üben den Impfbetrieb in der Phoenix Contact-Arena

Eigentlich ist die Phoenix Contact-Arena Treffpunkt für Handballfans des TBV Lemgo-Lippe, für die Studierenden der benachbarten Hochschule OWL oder Ort für Veranstaltungen und Kongresse. Doch seit Beginn der Corona-Pandemie ist sie meist verwaist. Das wird sich in den kommenden Monaten ändern, wenn das Impfzentrum für den Kreis Lippe seinen Betrieb aufnimmt.     Um alle

Für das Lemgoer Stadtarchiv ist das Ehrenamt sehr wichtig und unverzichtbar bei der Arbeit

Das Lemgoer Stadtarchiv ist ein Ort wo viele wichtige Informationen wie auch Fotos oder Urkunden für die Nachwelt gelagert und auch auf Wunsch der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt werden. So kann man dort vor Ort Nachforschungen durchführen, wie auch teilweise jetzt schon zu Hause am heimischen Rechner. Seit August diesen Jahres konnte nach längerer Vakanz

„Der Lipper an sich“ begeistert in mehreren Bänden als Buch und lernt nun auch das Laufen im Film

Er ist Landwirt und auch in Lippe bekannt wie ein bunter Hund. Seit 2013 gibt er seine Reihe „Der Lipper an sich“ heraus. Darin findet der interessierte Leser Geschichten von Lippern über Lipper auf mitreißende Weise geschrieben und das Ganze auch noch in Reimform dargeboten. Seinen großen Ideenreichtum präsentiert er sehr lustig aber auch öfters

Moonlight-Shopping am Freitag, 6. November 2020 abgesagt

Der Vorstand von Lemgo Marketing e.V. hat in seiner Sitzung vom 27.10.2020 einstimmig beschlossen, das geplante und bereits beworbene „Moonlight-Shopping“ am Freitag, 6. November abzusagen.     „Die aktuelle ,Corona-Situation‘ zwingt den Lemgoer Einzelhandel und die Gastronomie dazu kein falsches Zeichen zu setzen“, so Wolfgang Jäger, Geschäftsführer von Lemgo Marketing. Das Read more [...]

Kultur-Tour mit dem STADTBUS : „5 auf einen Streich“ zu Lemgos Museen auf Entdeckungstour

,,5 auf einen Streich!“ lautet das Motto der gemeinsamen Kulturaktion, welche die vier städtischen Museen, das Weserrenaissance-Museum Schloss Brake und der STADTBUS Lemgo präsentieren: Vom 31. Oktober bis zum 28. November  laden die Partner immer samstags ab 12 Uhr zu kostenfreien Entdeckungstouren durch die Museen ein – und der Lemgoer STADTBUS bringt die Kulturfreunde kostenfrei

Bunter Feuerwehr-Hermann lädt zur Sonderausstellung ins Hexenbürgermeisterhaus Lemgo

Eine Sonderausstellung anlässlich des 150-jährigen Jubiläums der Freiwilligen Feuerwehr Lemgo erwartet Besucherinnen und Besucher im Hexenbürgermeisterhaus. Die Ausstellung bietet einen Blick auf den Anfang des organisierten Feuerlöschwesens in Deutschland, die Geschichte und Entwicklung der Freiwilligen Feuerwehr Lemgo und auf die Ausrüstung und Aufgaben einer modernen Wehr in Form von historischen Read more [...]

Fenster in Lemgos Innenstadt werden im Rahmen des Festivals „LeKuff“ zur Galerie

Britta und Lars Stricker sind in Sachen Fotografie, Kunst und Werbung seit langer Zeit in Lemgo und darüber hinaus sehr bekannt. Nun möchten Beide eine breit gefächerte Kunst zu den Menschen bringen. Museen oder Galerien sind in der momentan schweren Zeit durch Corona ein schwieriges Thema und können nur bedingt besucht werden.     Dieses

Neue Sonderausstellung im Weserrenaissance-Museum Schloss Brake über den Reiz der Ruinen

Was für ein Multitalent! In ihm steckte nicht nur ein Architekt, Bühnenbildner und Zeichner, sondern auch ein begeisterter Archäologe, begnadeter Kupferstecher und Radierer. Er war fasziniert von antiken Gebäuden und setzte sie gekonnt in Szene. Die Rede ist von dem italienischen Künstler Giovanni Battista Piranesi. In diesem Jahr wäre er 300 Jahre alt geworden. Daher
X