Autor: ALeber

Herbert Knebel begeisterte im GERRY WEBER EventCenter musikalisch sein Publikum

Gestern begeisterte Herbert Knebel mit seinen Jungs im Rahmen seines "Affentheaters" die Zuschauer im GERRY WEBER EventCenter. Die rüstige Rentnerband ist zur Zeit auf ihrer ersten reinen Konzerttour, die den Titel: "Rocken bis qualmt" trägt.   Uwe Lyko begeistert seit sehr vielen Jahren Groß und Klein als "Herbert Knebel"     Herbert Knebels Markenzeichen ist

Neuer, großer Adventszauber im Hause des Herzogs vom 1. bis 3. Dezember 2017

Weihnachten ist wie ein Märchen. Funkelnder Lichterglanz, würziger Zimtduft, süße Naschereien und sehnlichst erwartete Geschenke erfreuen große und kleine Menschen. Ebenso märchenhaft zeigt sich der Adventszauber auf Schloss Corvey. Pünktlich zum ersten Advent öffnet Seine Durchlaucht Viktor V. Herzog von Ratibor und Fürst von Corvey die Weltkulturerbestätte Corvey für einen neuen, richtig Read more [...]

Einweihung – „Die Atlas“ – Stiftung Eben-Ezer

Am 21. September wurde um 16 Uhr am Therapeutischen Zentrum Neu Eben-Ezer die Skulptur „Die Atlas“ feierlich eingeweiht. Sie ist ein tolles Projekt für und mit Bewohnerinnen der Stiftung Eben-Ezer in enger Zusammenarbeit mit der Hochschule OWL und wurde von der Künstlerin Rafika Mettendorff realisiert.   Skultur für die Stärke der Frau   Die Künstlerin

Flic Flac Bielefeld: “Ready or not – Xmas is coming” ab 21.12.2017

“Ready or not – Xmas is coming”.  Der Termin steht. Und so sicher wie Weihnachten kommt FlicFlac vom  21.12. bis 7.1. nach Bielefeld (An der Radrennbahn). So abgefahren wie der Titel sind die Acts der brandneuen Show. Mystisch, wahnsinnig, wild, komisch, poetisch und sexy und nicht zu toppen.     Neu: Circus statt Weihnachtsstress Warten

„Orang-Utan Dschungeltempel“ im Zoo Osnabrück eröffnet

Etwas mehr als zwei Jahre dauerte der Umbau des Menschenaffenhauses im Zoo Osnabrück. Nun hat sich das Haus in eine asiatische Tempelruine verwandelt und den Bewohnern, zwei Orang-Utans und drei Weißwangenschopfgibbons, steht mehr Platz zur Verfügung.   Am heutigen Samstag fand die große Eröffnungsfeier des „Orang-Utan Dschungeltempels“ statt.   Nach Umbau mehr Platz Read more

800 begeisterte Zuschauer erlebten zwei umsonst- & draußen-Konzerte

In der Alten Hansestadt Lemgo gibt es seit vielen Jahren zwei Vereine die sich als Ziel gesetzt hatten gutes in ihrer Stadt zu tun. Die Rede ist einmal von dem lustigen Karnevalsverein „Die Hansestädter“ und dem christlichen Verein „LEvent“. So schlossen sich Beide gerne für einen guten Zweck zusammen und boten den Lemgoern und Lippern

Bisons ziehen in „Manitoba“ im Zoo Osnabrück ein

Die größten Tiere kamen als erstes: In die neue nordamerikanische Tierwelt „Manitoba“ im Zoo Osnabrück sind am vergangenen Donnerstag mit zwei Waldbisons aus dem Zoo Hannover die ersten Bewohner eingezogen. Der vordere Teil der Tierwelt ist damit seit Sonntagnachmittag für Besucher begehbar.   Erster Bereich der neuen Tierwelt für Besucher geöffnet   Die große Eröffnung

Über 650 tierische Lichtfiguren im Zoo Osnabrück

Neuerdings lebt im Zoo Osnabrück ein 12 Meter langes und 6 Meter hohes, bunt leuchtendes Chamäleon. Außerdem hangeln sich orange Affen durch die Bäume und am „Unterirdischen Zoo“ haben sich Riesenschnecken versammelt.   Diese besonderen neuen Zoobewohner sind Teil der „Zoo-Lights“, die den Zoo vom 23. September bis 15. Oktober abends in ein buntes Lichtermeer

Paul Panzer • 08. Oktober (Sonntag) 2017 • Beginn: 19.00 Uhr – GERRY WEBER EVENT CENTER

Was ist Glück? Wo kann man es finden und wo nicht? In seinem neuen Programm >Glücksritter …vom Pech verfolgt!< sucht Comedy-Star Paul Panzer das Glück - an seltsamen Orten, in merkwürdigen Begebenheiten und nicht zuletzt bei sich selbst. Stand-Up Comedian Paul Panzer mit neuer Show >Glücksritter …vom Pech verfolgt!< Zweifacher Comedy-Preisträger auf der Suche nach

Landwirt Friedo Petig legte nun mit „Sechs aus 49“ seinen ersten Lokal-Krimi vor

Für seine lustigen Reime und lyrischen Texte wie in den Büchern: „Der Lipper an sich“ Band 1-3 ist er ja seit vielen Jahren sehr bekannt. Das Genre „Krimi“ gehörte bisher nicht zu seinem schriftstellerischen Umfeld und hatte sich dann aber durch viele Bekanntschaften mit den lokalen Krimiautoren schnell geändert. So fing alles im Februar diesen
X