Dank Tradition, Fortschritt und für die Neuzeit gut aufgefrischt wurde nun das 1. Jubiläum gefeiert

Die Lemgoer Schützengesellschaft von 1575 e.V. hat mit seinen rund 1500 Mitgliedern eine sehr
lange Tradition in der Alten Hansestadt Lemgo. Bisher gab es aber schon lange keine eigene
Damenschließgruppe mehr, so dass diese Tradition vor rund 20 Jahren, bedingt wohl auch aus
Altersgründen, wieder endete.

Nach langer Zeit gibt es wieder bei den Lemgoer-Schützen eine eigene Damenschießgruppe

Dieses wollte die momentan amtierende Schützenkönigin Ingrid Bobenhausen so aber nicht hinnehmen und daher war nach ihrer Proklamation zusammen mit ihrem Schützenkönig Detlef Krüger eine ihrer ersten Amtshandlungen vor einem Jahr wieder eine Damenschießgruppe ins Leben zu rufen. So fing diese erfolgreiche Geschichte Mitte Januar 2015 mit 20 Damen an, die Kompanieübergreifend mit ihrer Königin Igrid Bobenhausen an der Spitze starteten. Mittlerweile sind es rund 40 Damen die regelmäßig auch bei Wettkämpfen zeigen, das auch Frauen innerhalb der Schützen sehr erfolgreich mit einem Kleinkalibergewehr oder auch einmal mit einer Luftpistole umgehen könnten. Daher holten sich die Damen im letzten November auch ihren ersten Pokal und sind sehr stolz darauf.

Jubiläum-Damenschießgruppe01k

Gerne stellen sich die ehemalligen Schützenköniginnen zusammen mit dem amtierenden Königspaar zu einem Gruppenfoto auf (v.l.n.r.): Gertrud Pahn und Ina Becker, dahinter Iris Becker, Detlef Krüger, Ingrid Bobenhausen und Julia Türkmen. (c) A. Leber

 

Auch Schützenköng Detlef Krüger war total begeistert von der Damenschießgruppe, die nun im Schießkeller des Lemgoer Schützenhauses bei Kaffeee und Kuchen ihr erstes Jubiläum feierten. In ihrer Begrüßungsrede sprach Ingrid Bobenhausen noch davon, dass man der Gruppe am Anfang wenig Chancen ausgerechnet hatte, da diese Schützen-Domäne immer noch sehr männlich vorbelastet wäre. Die Damen können aber nicht nur gut schießen, sondern auch feiern oder sind sogar sehr kreativ, so dass einige Künstler auch Teil der großen Gruppe sind. Dieses brachte die amtierende Königin nun auf die Idee, einmal im etwas kleinerem ehr privateren Rahmen eine Kunstausstellung auf die Beine zu stellen. Der Schützen-Vorstand müßte diese Idee zwar noch absegnen, aber Alle sind sich sicher, dass es klappen wird.

Jubiläum-Damenschießgruppe02k

Der innere Kern der Damenschießgruppe mit ihrer Königin Ingrid Bobenhausen (hinten rechts) haben sich zusammen an einer großen Kaffeetafel versammelt. (c) A. Leber

 

Aber solange ihe Majestät noch im Amt wäre, möchte sie für ihre Damen etwas innerhalb der
Schützen bewegen.Auch freute sie sich, dass viele ehemalige Schützenköniginnen teil dieser
Schießgruppe wären, wo Gertrud Pahn besonders hervorstach, da unter ihrem Thronfoto die
Jahreszahl 1978 stand.

Bericht / Fotos: Andreas Leber (www.DerLemgoer.de)

© 2016 Frontier Theme