Großes Pech beim Kinderschutzbund-Lemgo – Zum Glück wurde aber niemand verletzt

Der Lemgoer Kinderschutzbund hat seine Räumlichkeiten in einem schon älteren Gebäude am Regenstorplatz, welches ihnen die Stadt Lemgo mietfrei zur Verfügung stellt. Dieses Gebäude wurde seitens des Vereins vor rund 12 Jahren schon inmal in Eigenarbeit teilrenoviert. Der ehrenamtliche Ortsverband Lemgo wurde 1978 gegründet und setzt sich seitdem für eine kinderfreundliche Gesellschaft ein.

Durch Deckeneinsturz rückte die Spende der Firma Kramp & Kramp in den Hintergrund

Daher ist der Verein dringend auf Geldspenden angewiesen da sonst keine weitere Förderung erfolgt. Von diesen Spenden werden zur Zeit sehr viele Flüchtlinge die in der Alten Hanestadt Lemgo leben tatkräftig mit Sachspenden wie Kleidung oder Schuhe unterstützt. Selber darf, wie die Vorsitzende Beate Schwarzrock bei einem Pressegespräch erklärte, der Kinderschutzbund keine Sachspenden aus der Bevölkerung annehmen da dabei der Aufwand der Desinfizierung zu groß sei. Momentan sind auch noch täglich bis 12 Uhr Krabbelgruppen mit rund 8 Kindern je Gruppe im Alter von ca. 2 Jahren in diesem Haus untergebracht und werden spielerisch auf den Kindergarten vorbereit.

Kinderschutzbund-Lemgo01

Der Raum ist gefüllt mit Lehm, Stroh und Holz und von dem Tisch, Stühlen und dem weiteren Inventar ist nichts mehr zu sehen. (c) A. Leber

So sass den Erzieherinnen am vergangenen Montagmorgen noch der Schrecken in den Gliedern, als sie festestellten,dass in einem regemäßig für Besprechungen genutzten Raum die komplette Decke aus Lehm, Stroh und Holz heruntergekommen war. Der Raum wo einmal ein Tisch, Stühle stand und weiteres tägliches Arbeitsmaterial gelagert wurde, ist nun bis über die Fensterbank alles mit Schutt gefült. So wurde aus einem eher erfreulichen Pressetermin mit Guido Kramp und seiner Mitarbeiterin Anna-Mareike Butzer ein erster prüfender Nothilfeeinsatz. Die Liemer Altbauspezialisten setzen sich ja seit vielen Jahren immer wieder für Vereine und Projkete mit ihren Aktionen ein.

Kinderschutzbund-Lemgo02

Die Balken liegen frei !! Dort befand sich einmal die Decke aus Lehm, Stroh und Holz. (c) A. Leber

Es hatte die Holzbildhauerin & Zimmerin Anna-Mareike Butzer die Idee, doch auf der vergangenen „Haus-Garten-Touristk-Hochzeit“-Messe in Bad Salzuflen auf dem großen Stand live vor Ort kleine „Lippische Rosen“ gegen eine Spende ab 5,00 Euro zu schnitzen.

IMG_7077

Holzbildhauerin & Zimmerin Anna-Mareike Butzer bei der Arbeit auf der Messe in Bad Salzuflen. (c) A. Leber

IMG_7070

Viele schöne handgefertigte „Lippische Rosen“ entstanden auf dem Messestand. (c) A. Leber

IMG_6832

Ob mit Lederband, Schlüsselanhännger oder Clip, die handgefertigten „Lippischen Rosen“ fanden Käufer, die somit auch gleich etwas gutes für den Kinderschutzbund-Lemgo taten. (c) A. Leber

Am Ende wechselten daher für den Kinderschutzbund-Lemgo 96 Rosen mit einer Spendensumme von 486,00 Euro die Besitzer. Da aber Kramp & Kramp die gute Arbeit des Kinderschutzbundes würdigen wollte, wurde kurzer Hand die Sependensumme auf 1000,00 Euro erhöht.

Kinderschutzbund-Lemgo03

Seitens der Altbauspezialisten Kramp & Kramp übergaben Anna-Mareike Butzer (Zimmerin & Holzbildhauerin) und Guido Kramp (Kramp & Kramp) überreichten Beate Schwarzrock (Vorsitzende Kinderschutzbund-Lemgo) einen Scheck vom Verkauf der handgeschnitzten „Lippischen Rosen“. (c) A. Leber

Dieses rutschte aber nun durch die plötzliche Situation mit der Decke in den Hintergrund. So rief auch Guido Kramp nun die Lemgoer Bevölkerung auf, doch für den Kinderschutzbund zu spenden, damit dieser Schaden, aber auch das Inventar und Material neu angeschafft werden kann. Seitens der Alten Hansestadt Lemgo waren aber auch schon zwei Mitarbeiter vor Ort um den Schaden zu prüfen und sofortige erste Maßnahmen einzuleiten. Die Spenden sollten aber nicht direkt zweckgebunden sein und können auf folgendes Konto eingezahlt werden:

Spenden-Konto:

Deutscher Kinderschutzbund Ortsverband Lemgo e.V.

SPK Lemgo, IBAN: DE12 4825 0110 0000 0836 67

Bericht / Fotos: Andreas Leber (www.DerLemgoer.de)

© 2016 Frontier Theme